CONSULTATIO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Datenschutz". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Zum Datenschutz

Bis wann ist die Einkommensteuererklärung 2018 einzureichen?

Die elektronische Übermittlung der Einkommensteuererklärung 2018 (Pflichtveranlagung) hat bis 30.6.2019 zu erfolgen. Ist die elektronische Übermittlung nicht zumutbar, kann die Erklärung auch unter Verwendung der amtlichen Formulare bis 30.4.2019 eingereicht werden.

Grundsätzlich kann die Einreichfrist individuell mit begründetem Antrag schriftlich jederzeit auch mehrfach verlängert werden.

TIPP: Für all jene Steuerpflichtige, die durch ihre CONSULTATIO-Steuerberaterin bzw. ihren CONSULTATIO-Steuerberater vertreten sind, gilt eine generelle Fristverlängerung maximal bis 31.3.2020 bzw 30.4.2020 für die Steuererklärungen 2018, wobei zu beachten ist, dass für Steuernachzahlungen bzw -guthaben ab dem 1.10.2019 Anspruchszinsen iHv derzeit 1,38% zu bezahlen sind bzw gutgeschrieben werden.

Das Formular E1 und die jeweils erforderlichen Beilagen bilden zusammen die Einkommensteuererklärung.

E1a      Beilage für betriebliche Einkünfte
E 1a-K  Beilage für Kleinbetriebe
E 1b     Beilage für Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
E 1c     Beilage für pauschalierte Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft
E 1 kv  Beilage für Einkünfte aus Kapitalvermögen
E 11     Beilage für Beteiligungseinkünfte
E 108c  Antrag auf Geltendmachung einer Forschungsprämie

Unternehmensprofil

Daten und Fakten

To top