CONSULTATIO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Datenschutz". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Zum Datenschutz

Nachrichten und Pressemitteilungen

Klarstellung in Lohnsteuerrichtlinien – Nebenberuflich Lehrende: Kommunalsteuer und DB fallen nicht an

Der Lohnsteuerwartungserlass 2009 bringt eine längst überfällige Klarstellung für Fachhochschulen: Bezüge von nebenberuflich tätigen Vortragenden fließen nicht in die Bemessungsgrundlage für den Dienstgeberbeitrag und die Kommunalsteuer ein.

weiterlesen

Jetzt dazulernen und den Job sichern, später profitieren – Raus aus der Krise, rein in die Bildungskarenz!

Die angespannte Wirtschaftslage lässt viele Arbeitsplätze wackeln. Wer um seinen Job fürchtet, könnte kurzzeitig wieder die Schulbank drücken – vom „Auffangnetz“ Bildungskarenz profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber. CONSULTATIO zeigt Ihnen den Weg zu einer beruflichen Auszeit, die ein Mehr an Qualifikation bringt und das Arbeitslosenrisiko senkt.

weiterlesen

Steuerzuckerl, die Unternehmer noch heuer nutzen sollten – Die besten Steuertipps zum Jahresende

Nun ist das Jahr 2009 wirklich fast zu Ende. Überprüfen Sie, ob die eine oder andere Gestaltungsmöglichkeit auch für Ihr Unternehmen noch in Frage kommt

weiterlesen

Umsatzgrenze soll auf EUR 700.000,– steigen – Bringt 2010 neue Bilanzierungsregeln?

Im Justizressort feilen die Beamten derzeit an einem Gesetzesentwurf, der die Spielregeln fürs Bilanzieren deutlich verändert. Künftig bleibt es vielen mittelgroßen Unternehmen möglicherweise erspart, eine Bilanz zu erstellen. Die Kehrseite: Sollte tatsächlich alles so beschlossen werden, wie jetzt angedacht, engt sich der bilanzpolitische Spielraum ein. CONSULTATIO informiert über erste Details.

weiterlesen

Gebührenfreie Änderung noch bis zum 31.12.2009 möglich – Rechtsformbezeichnung rasch ummelden

Wer seinen Rechtsformzusatz gebührenfrei ändern möchte, der sollte dies noch im Jahr 2009 machen, denn bestehende OEGs und KEGs müssen bis dahin umfirmiert werden - Personengesellschaften können nur mehr als OG oder KG gegründet werden. Auch bereits bis Ende 2006 protokollierte Einzelunternehmer haben bis spätestens Ende 2009 den Zusatz „eingetragene(r) Unternehmer(in)“ bzw. „e.U.“ im geschäftlichen Verkehr zu verwenden und im Firmenbuch eintragen zu lassen.

weiterlesen

Weiterbildung leicht gemacht – Bildungskarenz

Die Bildungskarenz ermöglicht ArbeitnehmerInnen sich im Rahmen ihres bestehenden Arbeitsverhältnisses karenzieren zu lassen, um sich weiterzubilden. So kann in wirtschaftlich schwierigen Zeiten der Personalabbau verhindert und die Qualität gesteigert werden.

weiterlesen

Podiumsdiskussion mit Impulsreferaten Stolpersteine in der Betriebsübergabe

Dem spannenden Thema „Betriebsnachfolge“ widmeten sich ExpertInnen der CONSULTATIO, Raiffeisen Handel und Gewerbe, Wirtschaftskammer Wien und Experts Group Übergabe-Consulting und luden zu einem kommunikativen Abend im CONSULTATIO-Haus.

weiterlesen

Kinderbetreuungskosten bis zu EUR 2.300,- absetzbar – Baby-Führerschein bringt bare Steuergelder

Bekanntlich können Sie Kinderbetreuungskosten bis zu EUR 2.300,- pro Jahr und Kind bis zum 10. Lebensjahr steuerlich absetzen. Die „außergewöhnliche Belastung“ kann wahlweise von einem Elternteil oder aufgeteilt in Anspruch genommen werden. Ihre CONSULTATIO-ExpertInnen berechnen für Sie individuell die optimale Variante.

weiterlesen

Geschenke bis zu EUR 100,- erlaubt – Ist Schokolade schenken strafbar?

Der Nationalrat hat am 8. Juli 2009 die Novelle des Korruptionsstrafrechts beschlossen. Selten hat eine Novelle zum Strafgesetzbuch derart kontroverse Reaktionen ausgelöst. Es geht die Angst um, dass jedes Geschenk an einen Amtsträger bereits strafbar sein könnte. Das Justizministerium hat umfassende Erläuterungen angekündigt. Nun liegen die ersten Detailinformationen vor.

weiterlesen

Keine Steuern, Sozialversicherung und Lohnnebenkosten – Steuerfreier Aufwandsersatz für Sportler

Nebenberufliche Sportler haben es gut, sie können seit 1. Jänner 2009 eine pauschale Reiseaufwandsentschädigung von EUR 30,- pro Einsatztag, maximal jedoch EUR 540,- pro Kalendermonat steuer- und sozialversicherungsfrei beziehen. Diese Beträge sind auch frei von Lohnnebenkosten.

weiterlesen

Pressekontakt

Mag. Angelika Trippolt

T: +43 1 27775-277

Jetzt kontaktieren

Unternehmensprofil

Daten und Fakten

Newsletter Abo

Anmelden

To top