CONSULTATIO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Datenschutz". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Zum Datenschutz

Steuernuss 4 / 2021

Die Aufgabenstellung

Magnus betreibt die Kurz & Gut Finanzdienstleistungs GmbH. Er beschäftigt 40 MitarbeiterInnen. Um das gute Betriebsklima zu sichern, gibt es jedes Jahr einen Betriebsausflug, einen Firmen-Heurigen und eine glanzvolle Weihnachtsfeier. Pandemiebedingt fielen 2021 aber alle diese Veranstaltungen ins Wasser.

Mit welcher steuerlich vorteilhaften Maßnahme kann Magnus den Ausfall der Firmen-Events kompensieren und seinen MitarbeiterInnen heuer dennoch eine Freude machen?

 

  1. Magnus erhöht freiwillig den steuerfreien Familienbonus Plus auf EUR 2.000,–.
  2. Alle Mitarbeiter erhalten einen steuerfreien Ausfallbonus von 15 %.
  3. Die Kurz & Gut GmbH zahlt Ende Dezember die neue steuerfreie Mitarbeiter-Gewinnbeteiligung von EUR 3.000,– aus.
  4. Magnus übergibt jedem Mitarbeiter Extra-Weihnachtsgutscheine in Höhe von EUR 365,– steuerfrei.

Die Lösung

Die richtige Antwort lautet d). Für die Teilnahme an Betriebsveranstaltungen steht pro Arbeitnehmer und Jahr ein steuerfreier Betrag von EUR 365,– zur Verfügung. Alle Betriebsveranstaltungen des Jahres werden dabei zusammengerechnet. Da seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie viele Firmenevents nicht stattfinden konnten, hat der Fiskus wie schon im Vorjahr auch heuer wieder zugelassen, dass zur Kompensation Weihnachtsgutscheine bis EUR 365,– steuerfrei an Arbeitnehmer ausgegeben werden können, insoweit der Freibetrag für die Teilnahme an Betriebsveranstaltungen nicht ausgeschöpft wurde. Voraussetzung für die Steuerfreiheit ist, dass die Gutscheine zwischen November 2021 und Jänner 2022 übergeben werden.

Vorherige Ausgabe ansehen

Steuernuss 3 / 2021

Newsletter Abo

Zur Anmeldung

To top