CONSULTATIO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Datenschutz". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Zum Datenschutz

Steuernuss 1 / 2017

Die Aufgabenstellung

Bei Hans JÖRG hat sich eine Betriebs­prüferin angekündigt. Nun hat er gerade gehört, dass die Finanz vor einer Prüfung eine Kontenregisterabfrage macht. Hans möchte also wissen, für welche Konten er als Inhaber oder Zeichnungsberechtigter erfasst ist.

 

Was ist erforderlich, damit Hans JÖRG in seine Kontenregister­daten Einschau nehmen kann?

a) Eine Registrierkasse mit Signatureinheit
b) Ein individueller FinanzOnline-Zugang
c) Eine aufrechte Gewerbeberechtigung
d) Eine Bestätigung des Steuerberaters

Die Lösung

Die richtige Antwort lautet b). Für eine Auskunft darüber, welche Daten über eine Person das Kontenregister enthält, benötigen die Betreffenden einen individuellen FinanzOnline-Zugang. Parteienvertretern steht in Bezug auf Daten ihrer Mandanten kein Abfragerecht zu. Wenn das Finanzamt Einsicht in das Kontenregister nimmt, dann sind der Steuerpflichtige und auch sein bevollmächtigter Vertreter darüber zu informieren. Diese Information erfolgt ausschließlich via FinanzOnline. Es empfiehlt sich daher auch aus diesem Grund, regelmäßig in die „Databox“ zu schauen.

Vorherige Ausgabe ansehen

Steuernuss 4 / 2016

Newsletter Abo

Zur Anmeldung

To top