CONSULTATIO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Datenschutz". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Zum Datenschutz

Podiumsdiskussion mit Impulsreferaten Stolpersteine in der Betriebsübergabe

Dem spannenden Thema „Betriebsnachfolge“ widmeten sich ExpertInnen der CONSULTATIO, Raiffeisen Handel und Gewerbe, Wirtschaftskammer Wien und Experts Group Übergabe-Consulting und luden zu einem kommunikativen Abend im CONSULTATIO-Haus.

Den Anfang machten vier Impulsreferenten, die über die aktuelle Entwicklung informierten. Übergabe-Experte Mag. Erich Wolf präsentierte attraktive steuerliche Gestaltungsüberlegungen für Übernehmer & Übergeber. „Großes Augenmerk ist auf die rechtzeitige Planung der Übergabe zu legen, dann sind Gestaltungen zum Vorteil von Übergeber und Übernehmer möglich. Ziehen Sie mindestens ein Jahr vor der Übergabe einen professionellen Steuerberater hinzu“, lautete einer der Ratschläge des CONSULTATIO-„Steuerwolfs“.

Michael Graf, Leiter von Raiffeisen Handel und Gewerbe Wien Nord, erörterte die Möglichkeiten maßgeschneiderter Finanzierungsmöglichkeiten und attraktiver Veranlagungsmöglichkeiten. „Von Ihrem Bankpartner können Sie neben Förderberatung auch eine gemeinsame Unternehmensanalyse und die Ermittlung von Verbesserungspotenzialen erwarten“, so Graf.

Dr. Ernst Jauernik, Bundessprecher der Experts Group Übergabe-Consulting, zeigte anhand einiger Statistiken auf, dass über 90 % Prozent aller KMU einen Steuerberater und über 70 % einen Unternehmensberater während des Übergabeprozesses an Bord holen.

Einen Überblick über die Situation bei Betriebsübergaben in Familien gab Dr. Hubert Kienast, Unternehmensberater und NÖ-Sprecher der Experts Group Übergabe Consulting. Vor allem hob er die möglichen Stolpersteine hervor, wie z. B. die Finanzsituation des Unternehmens und die Bindung der KundInnen/ MitarbeiterInnen. „In jedem Fall ist eine geordnete Übergabe anzustreben, die im Rahmen eines geplanten Prozesses stattfindet. Die Begleitung durch einen Übergabeberater ist dabei von Vorteil“, betonte Kienast.

Die anschließende Podiumsdiskussion mit fünf Vertretern aus namhaften Unternehmen ermöglichte einen Einblick in Betriebe, welche erfolgreiche Übergaben hinter sich haben bzw. in naher Zukunft planen.

Bei einem Get together mit Buffet und Weinverkostung diskutierten die Besucher die wichtigsten Anregungen und ließen einen interessanten und informativen Abend im CONSULTATIO-Haus ausklingen.

Die Folien zu den Impulsreferaten finden Sie hier:

Downloads

Bild herunterladen

Bild herunterladen

Bild herunterladen

Pressekontakt

Unternehmensprofil

Daten und Fakten

To top