CONSULTATIO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Datenschutz". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Zum Datenschutz

Erfolgreich investieren in turbulenten Zeiten Veranlagung der Zukunft: Flucht in Sachwerte?

Die CONSULTATIO lud gemeinsam mit dem Raiffeisen Handel- und Gewerbeteam Wien Nord und der Wirtschaftskammer Geschäftsstelle Floridsdorf kürzlich zu einer brandaktuellen Podiumsdiskussion.

Unter dem Motto: „Veranlagung der Zukunft: Flucht in Sachwerte?“ diskutierte eine hochkarätige Besetzung aus Immobilien- und Anlageexperten am Karl-Waldbrunner-Platz. Tim Geissler, Hauptabteilungsleiter Treasury der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, schätzte die derzeitige Lage folgendermaßen ein: „Im Moment spüren wir, dass die Leute weniger sparen und mehr konsumieren. Wir haben die niedrigste Investitionsquote in der Gesamtgeschichte der Menschheit.“ Geissler sieht keine Inflationsgefahr auf drei bis vier Jahre. Dass die Kreditvergabe im Vergleich zu 2007 schwieriger geworden sei, ist vielleicht ein Kriterium, warum die Kreditnachfrage in Europa derzeit auf dem Tiefstand angelangt sei.

Diversifikation ist Trumpf

Aufgrund der niedrigen Zinsen ist das Sparbuch derzeit eine wenig lukrative Form, um sein Geld anzulegen. „Diversifikation ist extrem wichtig“, rät Thomas Svoboda, Fachexperte Investmentconsulting der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. Dabei solle man darauf achten, dass sein Portfolio nicht nur Werte aus dem Euroraum, sondern auch von außerhalb enthält. „Ich bin persönlich der Meinung, dass wir in den nächstem Jahren wieder Höchstwerte beim Öl erreichen werden. Ich glaube, dass man langfristig in Öl investieren kann“, so der Experte.

Immobilien, aber richtig

Eine weitere Alternative zum Parken seines Vermögens sind Investitionen in Sachwerte. „Um der Spekulation mit Immobilien zu entkommen, sollte man einen Blick auf vom Staat geförderte Objekte werfen. Diese sind oft nachhaltig“, erklärte Mag. Julius Stagel, Steuerexperte der CONSULTATIO Wirtschaftsprüfung. Auch der Immobilienexperte Dr. Max Wohlgemuth riet zur Investition in Sachwerte. „Derzeit befindet sich der Zinshausmarkt in einem extremen Anstieg. Die Preise sind im internationalen Vergleich noch immer auf einem sehr guten Niveau“, so der Branchenkenner. Wohlgemuth rechnet mit Wertzuwächsen im Immobilienbereich auf langfristige Sicht. Einig waren sich die Diskutanten am Schluss: Um vor unseriösen Anbietern zu schützen, sollte vor dem Kauf von Immobilien eine Überprüfung durch unabhängige Experten sta

Pressekontakt

Unternehmensprofil

Daten und Fakten

To top