CONSULTATIO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Datenschutz". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Zum Datenschutz

Nachrichten und Pressemitteilungen

Corona Kurzarbeit: Weiterhin rückwirkende Anträge möglich

Zahlreiche Unternehmer schicken ihre krisenbedingt nicht ausgelasteten Arbeitnehmer in Kurzarbeit. Der Finanzminister hat eine entsprechende Aufstockung der erforderlichen Budgetmittel angekündigt. Weil das formale Procedere für die Genehmigung der Kurzarbeit durch das Arbeitsmarktservice AMS einige Zeit in Anspruch nehmen kann, sind rückwirkende Anträge auf Kurzarbeitsbeihilfe ab frühestens 01.03.2020, auch nach dem 31.03.2020 noch möglich

weiterlesen

Härtefall-Fonds für Selbständige: Anträge ab Freitag, 27.3.2020, 17:00 Uhr

Mit einem Härtefall-Fonds von vorerst einer Milliarde Euro lindert die Bundesregierung die akute finanzielle Notlage von Selbständigen in der Corona-Krise. Jene Selbständigen, die jetzt keine Umsätze haben, erhalten zur Bestreitung ihrer Lebenshaltungskosten einmalige Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Die exakten Förderrichtlinien liegen seit Kurzem vor. Die CONSULTATIO-Checkliste zeigt Selbständigen, ob sie Anspruch auf Unterstützung aus dem Härtefall-Fonds haben.

weiterlesen

Corona Kurzarbeit: Neue Richtlinien und Formulare

Über die wesentlichen Grundlagen zum neuen Kurzarbeitsmodell, welches mit Wirkung ab 1.3.2020 als bedeutende arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitische Maßnahme in der aktuellen Gesundheits- und Wirtschaftskrise geschaffen wurde, haben wir am 20.3. informiert. Nun wurde die „Bundesrichtlinie Kurzarbeitshilfe (KUA-COVID-19)“ online gestellt.

weiterlesen

Fristverlängerung: Steuererklärungen 2018 bis 31.08.2020 möglich

Die Finanzverwaltung und der Gesetzgeber bieten Steuerzahlern in vielfältiger Weise Erleichterungen bei der Entrichtung von Steuer(voraus)zahlungen, bei der Einreichung von Steuererklärungen und bei der Einhaltung von abgabenrechtlichen Fristen an. Auch zahlreiche zivilrechtliche und gerichtliche Fristen werden aufgrund der CORONA-Krise unterbrochen und beginnen (vorerst) ab dem 1. Mai 2020 wieder zu laufen. Der Teufel steckt wie immer im Detail – wenden Sie sich daher im Zweifel an Ihre CONSULTIO-BetreuerInnen.

weiterlesen

Covid 19: Möglichkeiten der Mietzins-Reduktion für Geschäftsraummieten

Viele Unternehmer stellen angesichts behördlich angeordneter Geschäfts- und Büroschließungen die Frage, ob sie weiterhin den Mietzins für die aktuell nicht sinnvoll nutzbaren Räumlichkeiten bezahlen müssen. Die Rechtslage ist jedoch alles andere als eindeutig. So verlockend für den Mieter die Verbesserung der Liquidität durch Einbehaltung der laufenden Mietzahlungen sein mag, so fatal könnte sich ein daraus abgeleitetes Kündigungsrecht des Vermieters auswirken.

weiterlesen

AMS präzisiert das CORONA-Kurzarbeitsmodell

Das Arbeitsmarktservice AMS hat die mit den Sozialpartnern abgestimmte Vorgangsweise für die Gewährung der CORONA-Kurzarbeitsbeihilfe präzisiert. Seit Kurzem liegen eine ausführliche Richtlinie sowie aktualisierte Formulare und Berechnungstabellen für die Antragstellung vor.

weiterlesen

Alternativen zur Corona-Kurzarbeit

Zahlreiche Dienstgeber können derzeit aufgrund der CORONAVIRUS-Schutzmaßnahmen die Arbeitszeit ihrer Dienstnehmer nicht (voll) auslasten. Die Regierung hat via AMS ein äußerst attraktives Kurzarbeitszeit-Modell angeboten. Alternativ zur Kurzarbeit ergeben sich folgende Möglichkeiten für Dienstgeber ihre Personalkosten bei mangelnder Auslastung ihrer Dienstnehmer zu reduzieren. Beachten Sie dabei aber insbesondere die Notwendigkeit von entsprechenden Vereinbarungen mit den Dienstnehmern sowie die Verpflichtungen des Frühwarnsystems.

weiterlesen

Zusätzliche Kreditmittel auch für heimische Exporteure

Angesichts der aktuell herausfordernden Situation für heimische Unternehmen stellt die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) österreichischen Exporteuren ein Unterstützungspaket zur Verfügung. Ab sofort können Exportunternehmen einen Kreditrahmen in Höhe von 10 Prozent (Großunternehmen) bzw. 15 Prozent (Klein- und Mittelunternehmen) ihres Exportumsatzes bei der OeKB beantragen.

weiterlesen

Corona Kurzarbeit

Die in den letzten Tagen von der Bundesregierung und vom Parlament beschlossenen einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus werfen zahlreiche Folgefragen bei den betroffenen Unternehmen auf. Insbesondere rechtliche und wirtschaftliche Fragen im Zusammenhang mit Personalangelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Anfragen unserer Mandanten.

weiterlesen

aws Überbrückungsgarantie

Immer mehr österreichische Unternehmen sind von den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus negativ betroffen. Damit es in diesem Zusammenhang nicht zu einer existenzbedrohlichen Gefährdung für österreichische Unternehmen kommt, wird im Rahmen des aws-Garantieprogramms ein neues Angebot „Garantien für Überbrückungsfinanzierungen" bereitgestellt - und nun auch ausgeweitet.

weiterlesen

Pressekontakt

Mag. Angelika Trippolt

T: +43 1 27775-277

Jetzt kontaktieren

Unternehmensprofil

Daten und Fakten

Newsletter Abo

Anmelden

To top